Haus Z

Höre Dir jetzt spannende Hintergrundinfos zu Haus Z an:




Die große Besonderheit von Haus Z, die sich nicht ohne weiteres von außen erschließt, ist die Maschinenhalle für die Arbeit mit großtechnischen Anlagen im Innern. Neben der ausladenden Halle finden sich auch Labore, Büro- und Schulungsräumen zur praktischen und theoretischen Arbeit in diesem Bauwerk wieder. Diese Räume werden durch eine offene Galerie über langgestreckte Flure zugänglich gemacht. Diese Galerie erstreckt sich vom Boden bis zur Decke des Gebäudes und bietet im obersten Stock sogar Flächen zur flexiblen Nutzung durch Studierende als Lernräume. Die flexible Nutzbarkeit des Gebäudes Z insgesamt und die exzellente Anbindung der Hochschule an umliegende kulturelle Einrichtungen Bremerhavens wurde beispielsweise im Jahr 2019 bei einem Konzert „Young Classics“ deutlich. Hierbei traten die jungen Talente in der zentral gelegenen Maschinenhalle auf, während das Publikum die Gelegenheit hatte dem Konzert auf den oberen Etagen der Galerie beizuwohnen. Ein Event was viel Anklang bei musikbegeisterten Menschen in der Stadt Bremerhaven fand.


Haus Z

Fotografin: M. Nowak


Hier ist ein Link zum „Young Classics“-Event 2019: Konzert "Young Classics", Stand 10.10.2020


QUELLENANGABEN

Petermann, Christian et al. (2005) Die Gebäude der Hochschule Bremerhaven
Hochschule Bremehaven, der Rektor (Hg.), Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven, ISBN: 3-86509-250-0


Audio und Text: Dr. Melanie Nowak