L wie Labore

Höre Dir jetzt spannende Hintergrundinfos zu Haus L an:



Nach Haus K, welches sich in direkter Nachbarschaft befindet, kam als zweites großes Bauvorhaben Haus L hinzu. Betrachtet man die Fassade aufmerksam, kann man die Ausrichtung auf technische Zwecke erahnen. Große Tore für den einfachen Zugang mit Großgeräten sind nur ein Detail, was ins Auge fällt. Spätestens bei einem Blick durch eines der Fenster wird jedoch deutlich, dass hier umfangreiche technische Versuchsstände betreut werden. Was sich aber dem Beobachter nicht sofort erschließt sind die großen Sonnenkollektoren auf dem Dach des Gebäudes.


Fotografin: M. Nowak



QUELLENANGABEN

Petermann, Christian et al. (2005) Die Gebäude der Hochschule Bremerhaven
Hochschule Bremehaven, der Rektor (Hg.), Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven, ISBN: 3-86509-250-0


Audio und Text: Dr. Melanie Nowak